Windows 7/ 2008R2 friert für ca. 3 Minuten ein

Windows 7/ 2008R2 friert für ca. 3 Minuten ein

Es kann vorkommen, das unter bestimmten Umständen, das Betriebssystem ca. 3 Minuten lang einfriert. Es werden keine Eingaben mehr direkt verarbeitet, aber gespeichert. In diesem How-To zeigen wir euch eine mögliche Fehlerlösung.

 

Nach einigen Versuchen konnten wir den Fehler dahingehend reproduzieren das immer eine Eventlog Nachricht  (ESENT) angezeigt wurde, in welcher Stand das der Zugriff auf eine Datei mehr als 200 Sekunden in Anspruch nahm.

Die Fehlerbehebung funktionierte so:

Start -> Ausführen -> cmd (Rechtsklick "Als Administrator ausführen")

Dort wird nun "sfc /scannow" eingeben, danach werden die Systemdateien untersucht und nach Möglichkeit repariert.

In unseren Versuchen lag dies meist an einer fehlerhaften Windowssuche (einige Systemdateien war defekt und daher nicht aufruf bzw. indizierbar) und wurde danach wieder behoben.


Ähnliche Beiträge:

comments powered by Disqus

Zurück